PRÄSENTATION FORSCHUNGSPROJEKT WAREHOUSESPOTTER

Starnberg,  2. Dezember 2018 – Das gemeinsam mit den Projektpartnern TU München, Fraunhofer IIS, Lindig Fördertechnik und Kathrein-RFID erfolgreich abgeschlossene Forschungsprojekt WarehouseSpotter wurde auf der 6. Mittelstandskonferenz „KMU gestalten die Digitalisierung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) in Berlin vom 19.-20. November 2018 vorgestellt. Gegenstand des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projektes war die Entwicklung einer auf passiven Standardtranspondern basierten Ortung von Waren im Lager.

Kerninnovation ist ein mit Richtungserkennung des Transpondersignals ausgestatteter RFID Reader, der am Stapler montiert während der Fahrt durch ein Warenlager Palettenpositionen bestimmen kann und so die Inventarisierung beschleunigt und vereinfacht.

Indyon liefert seit mehr als 15 Jahren wirtschaftliche Intralogistik 4.0 Lösungen für den Transport von Material und Gütern in Produktion und Lager.